Hier möchten wir noch eine kleine Gedenkseite für unsere leider schon verstorbenen Vierbeiner vorstellen.

 

 

klick die Grabsteine, um zu der jeweiligen Lebensgeschichte zu kommen

 

 

  

 

 

 

 

 

 

Im Tal des Regenbogens

Kleines Seelchen in der Nacht,

hast mir so viel Glück gebracht,

musstest gehen, bis nun fort,

weit an einem anderen Ort,

Regenbogen, Wasserfall,

grüne Wiesen überall,

spielen, toben, frohes Treiben,

hier willst Du ganz sicher bleiben.

 

Kleines Seelchen warte dort,

wart' auf mich an diesem Ort,

eines Tages, Du wirst sehen,

werden wir uns wiedersehen.

 

Einmal wenn wir uns wieder sehen,

werden wir gemeinsam gehen,

in die Ewigkeit, ins Morgen,

hier gibt es nie wieder Sorgen.

Mensch, sei gut zu Deinem Tier,

denn gemeinsam wollen wir

doch die Ewigkeit verbringen.

 

Kleines Seelchen in der Nacht,

hast mir oftmals Freude gemacht.

Dank sag ich an dieser Stelle,

geh nun über diese Schwelle.

Geh nach Haus zu all den Lieben,

sieh, sie warten auf Dich drüben.

Mach Dir keine Sorg' um mich.

Seelchen, ich vergess' DICH nicht!

(Verfasser unbekannt)

 

 

 

  

     

Eine Brücke verbindet Himmel und die Erde. Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens. Auf einer Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.

 

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort. Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken, und es ist schönes warmes Frühlingswetter. Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen.

 

Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen. Sie sind nicht mit ihren  Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben. So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines von ihnen inne hält und aufsieht. Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß! Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras. Die Füße tragen es schneller und schneller.

 

Es hat Dich gesehen. Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen, nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest. Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder, und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres, das so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen. 

Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, und Ihr  werdet nie wieder getrennt sein......

(Verfasser unbekannt) 

 

  

 

 An mein geliebtes Herrchen

Heut war ich ganz in Deiner Nähe,
ich hab von oben auf Dich herab gesehen,
hab gesehen wie Du mit Deinen

 

 

 

 

drei Hunden spazieren gingst,
dort wo wir jahrelang herumgetollt sind,
dort wo ich fast täglich meine Hundefreunde und Menschen begrüsste...

Du gingst, ich wusste Du dachtest an mich,
ich sah welchen Kloß Du im Hals hattest, als man Dich fragte wo ich sei, ich sah wie schwer dir das reden fiel, als Du erzähltest was mit mir passiert war, dann gingst Du weiter, Du konntest nicht mehr.... hab gespürt, das Du sehr traurig warst,..

Und dann sah ich, dass Tränen über

Deine Wangen liefen...
wie gern wäre ich in diesen Minuten bei Dir gewesen,

 so wie früher, dicht an Deiner Seite...
wo Du Angst und Traurigkeit vergessen hast.

Ich sah Dir lange zu,
Du gingst den Weg immer weiter und hast versucht,
Deine Tränen zurück zuhalten...
ich hab gesehen wie sehr Du dagegen ankämpftest, und dann sah ich, das Du lächeltest....

Deine drei Vierbeiner wollten mit Dir spielen...
wie gern wäre ich bei diesem Spiel dabei gewesen...
Doch, liebes Herrchen wir haben

viele Jahre miteinander gespielt,
so viele Jahre miteinander verbracht...
jetzt gehören andere Hunde zu Deinem Leben,
vergleiche sie nicht mit mir,
sondern nimm sie so wie sie sind.
Lass das Vertrauen zwischen Euch wachsen,
und gib ihnen Zeit die Freundschaft zwischen

euch zu vertiefen.
Ich werde öfters zu Dir nach unten sehen,

werde bei Dir sein...
Solange wie Du mich in Deinem Herzen trägst...

(Verfasser unbekannt) 

 

 

 

  

 

 

Wenn es soweit ist

Bin ich der einst gebrechlich und schwach

und quälende Pein hält ständig mich wach-

was Du dann tun musst – tu es allein.

Die letzte Schlacht wird verloren sein.

Dass Du sehr traurig, verstehe ich wohl,

Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.

An diesem Tag – mehr als jemals gescheh`n –

muss Deine Freundschaft das Schwerste besteh'n

Wir lebten zusammen in Jahren voll Glück.

Furcht vor dem Muss? Es gibt kein zurück.

Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei.

Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.

(Verfasser unbekannt) 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

klick hier!klick hier!

 

  

Lustige Videos – Gratis Fun Video – Deine funny Videos bei Clipfish