Hallo!
Mein Name ist
"Lexa vom Rosenberg"

Ich wurde am 29.3.2003 im Zwinger "vom Rosenberg" geboren. Meine Mutter heißt "Candice vom Rosenberg" und mein Vater  "Ramos vom Lobbachtal". Ich lebe jetzt bei meinen Menscheneltern in einem kleinen Dorf in Nordhessen nahe bei Kassel,wo ich mich so richtig sauwohl fühle. Hier fehlt es mir an nichts und meine Lieblingsschlafplätze sind das Sofa oder bei Frauchen am Fußende im Bett,hi hi. Meine besten Freunde sind meine 7 Katzen, mit denen ich zusammen in einem Haushalt lebe. Ich bin eine sehr temperamentvolle Riesenschnauzerhündin mit viel Power. Mich kann so schnell nichts kaputt kriegen. Meine Nachbarn begrüße ich täglich beim Spaziergang mit wedelnder Rute und wildem Getue.

Mit Frauchen und Herrchen waren wir öfter mal auf den Hundeplatz zum Training, was mir viel Spaß machte, na ja, manchmal auch nicht; eben ein typischer Riesenschnauzer-Dickkopf. Auch Agility ist ein toller Sport, bei dem ich total viel rennen kann und die super Leckerchen, die man da bekommt, schmecken mir immer besonders gut. Ansonsten bin ich für jeden Spaß zu haben und meine Spielsachen zerlege ich unheimlich gerne in alle Einzelteile.Warum sollen die Sachen denn auch heile bleiben? Ist doch viel schöner, wenn ich zuschauen kann, wenn Frauchen die Überreste beseitigt, hi hi. Am allerliebsten jage ich natürlich mit meinen 7 Katzen durch das Haus, das ist irre gut und macht mir viel Spaß mit ihnen um die Wette zu laufen. Leider sind die Miezen meistens schneller als ich und die setzen sich immer irgendwo hin, wo ich dann nicht so richtig dran komme, aber es sind wirklich alles nur Spielereien und ich würde denen nie was tun. Fremden Katzen jage ich allerdings hinterher und wehe, wenn die mir zwischen die Pfoten kommen, dann kann ich für nix garantieren.

Meine Eltern:
 
             

              Candice vom Rosenberg                                      Ramos vom Lobbachtal

                                                                       gest. 27.12.2005

                                                                                 

 

 

Sind sie nicht auch wunderschön die beiden?
   

 

 

 
 

 

 

Das Hundehoroskop

Widderhund: 21.03.-20.04.
Dieser Hund will`s wissen, testet stets seine Grenzen, sucht Dominanz. Verbote nützen wenig, geduldige Erziehung ist alles. Frauchen/Herrchen müssen sich ganz klar als Rudelführer etablieren, dann wird gerade der Widderhund zum verlässlichen Kumpan und Beschützer.